Archiv für November 2012

Der Streik in Bild und Ton

Hier ein längerer Bericht von Hayat TV über den Streik bei Neupack. Bisher größtenteils auf türkisch, Untertitel folgen gegebenenfalls noch.

„Das ist ein Wunder für mich!“

Am Freitag war das erste Gespräch (nicht Verhandlung) zwischen der Tarifkommission, Tarifexperten von der Hauptverwaltung der IG BCE, dem Landesvorsitzenden Ralf Becker und drei Vertretern von Neupack. Wie der Betriebsratsvorsitzende Murat Günes am Donnerstag im Soli-Kreis schon voraussagte, wurde es ein gegenseitiges „Blutdruckmessen“. Es dauerte drei Stunden. Es gab keine Ergebnisse. Es gab keine Presseerklärung. Das nächste Gespräch ist am 27. November. (mehr…)

Arbeitskampf bei Neupack in Rotenburg und Hamburg-Stellingen

Hier ein Bericht von Sönke Hundt und Erich Kassel (IG-Metall Aktive) als PDF„>. Aus dem Text: „Die Stimmung in Rotenburg ist gut. Hier zeigt eine Gewerkschaft, wie man einen Streik organisiert. Wenn sie wollen, können sie das bestens. Jeder Besuch und jede Unterstützung ist eine Aufmunterung zum Durchhalten.“

Solierklärung für die geräumte Fromme Straße in Lüneburg

Etwas verspätet ist hier die Solierklärung für die Freundinnen und Freunde der Fromme Straße in Lüneburg. Das Haus wurden vor zwei Wochen zwangsweise geräumt und die BewohnerInnen vor die Tür gesetzt. Im Streikzelt wurde eine gemeinsame Erklärung von Streikenden und dem Soli-Kreis verabschiedet:

Während hier bei Neupack die ArbeiterInnen und UnterstützerInnen für bessere Löhne und gegen die Willkür des Unternehmensclans Krüger streiken – um sich das Leben in dieser Gesellschaft ein wenig angenehmer gestalten zu können, wird in Lüneburg die Frommestrasse 4 von ihren Mietern polizeilich geräumt.
(mehr…)

Neupack bietet Verhandlungen an, aber Streiken ist schöner

Bis heute waren für die Krüger-family Verhandlungen mit der IG BCE ausgeschlossen, verhandeln wollte sie nur mit dem Betriebsrat – nun doch die Mitteilung an die Hauptverwaltung, daß sie zu Verhandlungen bereit sind.

Weitere Infos gibt es dazu noch nicht. Die Streikenden sind skeptisch nach ihren jahrelangen Erfahrungen mit der Geschäftsleitung. Sie reagieren ironisch: Streiken ist schöner. Hoffentlich dauern die Verhandlungen recht lange. (mehr…)